Grabsteine / Grabmale

Piano Grabstein

Welcher Grabstein, welches Grabmal?

Grabsteine sind das letzte Geschenk, dass die Hinterbliebenen einem geliebten Menschen machen können. Und für die Hinterbliebenen der Ort der Erinnerung an den Verstorbenen.

Ein Grabstein hat nicht nur allein die Funktion, Auskunft über die Grabstelle zu geben. Ein Grabstein zeigt die Verbundenheit der Hinterbliebenen. Mit viel Sorgfalt und Mühe werden Grabsteine gestaltet, um so die Erinnerung an den lieben Menschen aufrecht zu erhalten. Der Grabstein bildet meist das Zentrum des Grabes, was ihm eine noch wichtigere Bedeutung zukommen lässt. Die Auswahl eines passenden Steins ist daher nicht für jeden einfach. In vielen Fällen gibt es keine konkreten Anweisungen des Verstorbenen, welche Form der Gestaltung er sich gewünscht hätte.

Ein letzter Gruss auf dem Grabstein

Grabstein Delphin

Jedoch ermöglichen es die vielen gestalterischen Freiheiten den Hinterbliebenen, sehr persönliche Grabsteine zu beauftragen. Das Grab wird so zu einem Ort der Erinnerung an den lieben Menschen. Es manifestiert die Zuneigung und Dankbarkeit für die gemeinsame Zeit. Ein letzter Gruß, ein Segenswunsch oder eine passende Inschrift sind hier geeignete Mittel. Jedoch gibt es noch viele weitere gestalterische Variationen, die Grabsteine personalisieren. Figurative Motive wie Tiere, Blumen oder Engel sind ebenso möglich wie eine abstrakte Umsetzung. Die Wahl des passenden Materials für den Grabstein bildet dabei eine zentrale Entscheidung und beeinflusst maßgeblich die Wirkung. Es hilft, sich einen Eindruck von den verschiedenen Optionen zu machen. Wer visuelle, konkrete Beispiele hat, kann meist besser entscheiden, welche Form, welcher Stil und welches Material passen würde, oder welche Dinge weniger infrage kommen.

Die Symbolik des Grabstein

Grabstein Motiv

Blumenmotive finden häufig Verwendung bei Grabsteine. Rosen symbolisieren ewige Liebe und vereinen gleichzeitig vollkommene Schönheit und Schmerz. Sonnenblumen stehen für Liebe, Fröhlichkeit und Leben, beinhalten sehr positive Gefühle. Im Allgemeinen besitzen Blumenmotive viel Symbolkraft. Auch die Lieblingsblumen des Verstorbenen können auf dem Grabstein verwendet werden. Neben Blumen sind auch Blätter, Ähren und Bäume häufig auf Grabsteinen zu finden. Sie symbolisieren die Kraft des Lebens und thematisieren durch den Kreislauf der Natur gleichzeitig den Lauf des Lebens. Landschaften und die Sonne stehen ebenfalls für die Schönheit der Natur. Jedoch wecken gerade weite Landschaften und Berge eine gewisse Sehnsucht und Fernweh, nach dem gegangenen Menschen.

Spirituelle und religiöse Aussagekraft der Symbolik beim Grabmal

Katze Grabstein

Kreuze, Kerzen, Engel und Madonnen besitzen eine starke spirituelle und religiöse Aussagekraft. Der Engel fungiert als Schutzpatron und Verbindung zwischen Himmel und Erde, somit also als Bindeglied zwischen den Verstorbenen und Hinterbliebenen. Aber neben religiösen Themen kann ein Grabstein auch andere Figuren beinhalten. Die verschiedensten Botschaften können so figural im Grabmal verewigt werden: Trauer, Krankheit, Hoffnung oder Liebe. Auch Darstellungen von Tieren sind möglich. Dies kann das Lieblingstier oder ein prachtvoller Vogel sein. Man hat grundsätzlich die Wahl die Motive skulptural aus dem Stein herauszuarbeiten, oder grafisch im Grabstein umzusetzen. Im Rahmen der Möglichkeiten können viele verschiedene Gestaltungsweisen umgesetzt werden, sodass ein sehr persönlicher Grabstein entsteht. Neben figurativen und konkreten Motiven gibt es auch abstrakte Formen, die dadurch jedoch nicht weniger individuell sind. Ob Durchbrüche, stelenförmige Grabsteine, Spiralen, zwei teilige Grabsteine oder eine schön gestaltete Lebenslinie – jeder Grabstein ist ein persönlicher Ausdruck Ihrer Verbundenheit.

 

Alle Modelle & Bilder der Grabsteine sind urheberrechtlich geschützt.